8 Dinge, die auf Festivals wirklich niemand sagt

Das würde man auf einem Festival niemals sagen

Nummer 1: 

“Wasser für 5€? Fairer Preis!”

Überteuertes Wasser ist bei 30 Grad im Schatten wohl der schlechteste Witz, den manche Festivals parat haben.

Nummer 2:

“Dieser Trend mit dem Glitzer-Po ist wirklich total festivaltauglich.”

Es soll einer der Festivaltrends des Jahres sein. Doch besonders praktisch ist es nicht gerade, mit einem Po voller Glitzer herumzulaufen.

Nummer 3: 

“Mein Highlight sind die Acts, die schon um 13 Uhr auflegen.”

Wer sich so früh schon auf das Festivalgelände bemüht, ist entweder ein ganz großer Fan oder hatte Langeweile auf dem Campingplatz.

Nummer 4: 

“Nee, Camping auf Festivals finde ich ziemlich langweilig.”

Doch Camping ist in der Regel der lustigste Part: man chillt mit seinen besten Freunden, lernt dazu neue Leute kennen und genießt diese ganz bestimmte Atmosphäre.

Nummer 5: 

“Sonnenbrand? Also ich benutze nur Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 und creme alle 30 Minuten nach.”

Und weil das wirklich niemand sagen würde, bringen die meisten den typischen roten Festivalnacken und weiße Tanktop-Abdrücke als Souvenir mit nach Hause.

Nummer 6: 

“Kein Kühlschrank – kein Problem. Ich liebe warmes Bier!”

Manchmal gibt es einfach keinen Ausweg, doch Fakt ist: warmes Bier geht nur im allergrößten Notfall, denn guter Geschmack ist etwas anderes.

Nummer 7: 

“Wenn ich mehr Geld hätte, würde ich mir so ein Dixi-Klo glatt in den eigenen Garten stellen.”

Auch wenn man auf einem Festival meist nicht um die berüchtigte blaue Chemie-Toilette herumkommt, gibt es doch keinen größeren Luxus als die eigene Toilette zu Hause.

Nummer 8:

“Hygiene ist wirklich das wichtigste auf einem Festival: ohne eine warme Dusche gehe ich nirgendwo hin.”

Wer kennt es nicht: eigentlich würde man gerne eine Runde duschen, doch die Schlange ist viel zu lang. Bevor man deshalb aber seinen Lieblings-Act verpasst, wird lieber darauf verzichtet. Ein nasser Waschlappen funktioniert ja auch.

Credit: Electric Love, Tomorrowland, Parookaville