Dash Berlin: Ex-Frontmann veröffentlicht ersten eigenen Mix!

Ehemaliger Dash Berlin Frontman veröffentlicht ersten Track als Solo-Künstler

Noch ist nicht sicher, wie es mit dem ehemaligen Trio weitergeht. Dass Jeffrey Sutorius als Solo-Künstler weitermachen will, hatte er bereits wenige Wochen nach der Trennung bekundet. Die Veröffentlichung der ersten Mixes unter eigenen Namen dürfte der Beweis dafür sein. 

Im Juni hatte sich das Trio plötzlich getrennt. Der Grund dafür: Sutorius hatte wohl vor einiger Zeit herausgefunden, dass seine Partner sich die Rechte an dem Namen des Projekts gesichert- und ihn dabei völlig außer Acht gelassen hatten.

Jeffrey Sutorius

Im Gegensatz zum kommerziellen Trance-Sound, mit dem Dash Berlin bekannt wurde, widmet sich Sutorius jetzt eher dem traditionelleren Trance-Stil. Mit Hits wie “For An Angel” von Paul van Dyk ist sein erster eigener Mix voll von Trance. Diese Mischung wird zweifelsohne bei Fans des Genres, die seit längerem auf ein Comeback von Jeffrey Sutorius gewartet haben, sehr beliebt sein.

Während die Zukunft von Dash Berlin und Jeffrey Sutorius weiterhin unklar bleibt, bereitet sich Letzterer auf den nächsten Schritt seiner Karriere als Solokünstler vor.

Credit: Rukes