Es gibt jetzt eine offizielle Ausbildung zum DJ!

Das DJ Mischpult zählt nun zu den Instrumenten in der UK

Dem britischen Nachrichtendienst BBC zufolge ist die Ausbildung zum DJ in England nun möglich. Der Grund dafür: Das Mischpult, welches zu den wichtigsten Arbeitsmaterialien eines DJs zählt, wurde nun von Prüfungsausschüssen in der UK als formales Instrument anerkannt. Das wird den Controller oder die CDJs neben klassischen Instrumenten wie Gitarren, Saxophonen oder Trommeln ganz weit nach oben befördern.

Future DJs

Wie sieht dann so ein Lehrplan überhaupt aus?

Die FutureDJs ist ein Bildungsunternehmen mit einer großen sozialen Wirkung für junge Menschen, die landesweit professionelle Gastdozenten für DJ- und Musikproduktion an die Schulen schicken. Hinter dem Projekt stehen die beiden Gründer Austen und Scott Smart, die zeitgleich selber als DJs tätig sind.

Sie kümmern sich unter anderem um den Lehrplan, auf dem wichtige Lektionen wie Rhythmus, Timbre, Ton, Metrum, Harmonie und weitere Aspekte vertreten sind. Dabei ist es egal wie weit die zukünftigen DJs ihre Karriere antreiben, sie werden durch das Bildungsprogramm bestens ausgebildet.

Die verschiedenen Tutoren, die für FutureDJs agieren, bieten ein einzigartiges Studienprogramm an. Dementsprechend fängt es bei Key Stage 2 an bis hin zu Key Stage 5 gemäß der neuen Musikspezifikationen AQA, OCR und Edquas GCSE.

Ihr wollt auch eine Ausbildung zum DJ machen und auf den größten Bühnen der Welt auflegen?

Weiter Infos bekommt ihr hier.