Furore um Snapchat-Update – Dillon Francis löscht Account

Furore um neues Snapchat Update

Mit ihrem neuen Update hat sich Snapchat sicherlich keine Freunde gemacht. Viele Nutzer klagen darüber, dass wichtige Funktionen der Social Media-App nicht mehr so einfach zu erreichen sind.

Diese Welle des Zorns hat ein Twitternutzer für sich genutzt und einen Screenshot von einer angeblichen Konversation mit Snapchat gepostet. Hier fordert Snapchat 50.000 Retweets um das Design wieder zurück zu ändern.

Die Twitter Nutzer ließen sich nicht lumpen, Resultat des Ganzen: 1.5 Millionen Retweets. Das macht den Fakescreenshot zum fünft meist geretweetetsten Tweet. Zusätzlich wurde eine Petition gegen das neue Snapchat-Design ins Leben gerufen und auch diese verzeichnet große Erfolge: 1,2 Millionen Unterschriften innerhalb nur eines Monats.

Dillon Francis verlässt Snapchat

Auch der für seine besonderen Social Media-Auftritte bekannte DJ Dillon Francis hat sich im Zuge des Updates von seinem Snapchat-Account getrennt. In einer (inzwischen entsprechend gelöschten) Snapchat Story erklärt der US-Superstar: “Ich fühle das Update nicht so wirklich und bin kein großer Fan. Solange werde ich meinen Stuff auf Instagram weiterführen. Falls sich etwas an dem Update ändern sollte, komm ich gerne wieder, aber solange findet ihr mich drüben. Alright, es war lustig. Wir hatten ne gute Zeit” 

Ist eine Negierung des Updates in Sicht?

Snapchat will in den kommenden Wochen das neue Design zwar anpassen, aber nicht vollständig zum alten zurückkehren.

Credit: Rukes