Heiratsantrag im Livestream: Timmy Trumpet hat sich verlobt

Timmy Trumpet überrascht Freundin mit Heiratsantrag

Erst vor Kurzem hat Timmy Trumpet seine Collab „The King“ mit Sänger Vitas veröffentlicht und nun sorgt er auch privat für Schlagzeilen. In seinem zweiten Livestream seit der Corona-Krise machte er seiner Freundin nämlich einen Heiratsantrag.

Aber der Reihe nach: Am Freitagabend war der Australier live aus Sydney zu hören und zu sehen. Erst zum zweiten Mal überhaupt gab es dieses Jahr einen Livestream von Timmy Trumpet, doch wie auch schon bei ersten im April hatte es dieser wirklich in sich – und das, obwohl der DJ auf Krücken unterwegs war. Das hielt ihn aber nicht davon ab, genauso viel Energie zu versprühen, wie sonst auch.

Neben seinen Klassikern wie „Toca“, „Narco“ oder „Freaks“ hatte Timmy Trumpet auch viele neue Songs im Gepäck. Zum Beispiel seine erst kürzlich veröffentlichen Collabs „The King“ (mit Vitas) und „The Prayer“ (mit KSHMR), aber auch unveröffentlichte Nummern. So spielte er unter anderem seine Neuauflage des Vengaboy-Klassikers „Up & Down“ und seinen neuen Track namens „Mars“.

Aber der Höhepunkt war auf jeden Fall Timmy Trumpets Heiratsantrag am Ende seines Livesets. Mit folgenden Worten holte er Anett Tomcsanyi auf die Bühne:

„I usually bring up my good mate Mr. Steve Aoki. Unfortunately Steve isn’t here with us right now, so instead I found somebody with long lushes hair – almost as beautiful as Steve‘s. Please, ladies and gentlemen across the world, make some noise for my girlfriend Anett.“

Und was dann folgte, war wirklich eine schöne Überraschung. Vor laufenden Kameras machte ihr der Australier einen Heiratsantrag (ab Minute 50:50).

Anett sagte ja und wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Fotocredits: Rudgr