Nach drei Jahren Warten: W&W und Nicky Romero veröffentlichen „Ups & Downs“

Das lange Warten hat ein Ende

Dass W&W sich gerne mal Zeit lassen, ist ja nichts Neues. Erst jüngst erfuhr ihr Drama um ihr eigenes Merchandise eine Wende und nach mehreren Jahren der Nachfrage wurde ihr erster Shop mit T-Shirts, Caps und co. online gestellt. Doch auch musikalisch geht es bei einigen Titeln eher langsam zu. Beispielsweise warten viele der Fans seit dem Tomorrowland 2017 immer noch auf die Veröffentlichung von „Komodo“ – der Collab mit Dimitri Vegas & Like Mike und Steve Aoki. W&Ws Song „Ups & Downs“ zusammen mit Nicky Romero zählte ebenfalls dazu.

2016 postete Nicky Romero erstmals ein Bild aus dem Studio zusammen mit Willem von W&W, was die Arbeit für einen gemeinsamen Track andeutete. Seitdem gab es allerdings kein Update mehr dazu. Im Herbst vergangenen Jahres erfolgte dann der erste Lichtblick: Bei der Protocol Label Night im Rahmen des ADEs holte Nicky Romero Martin Garrix und Ward von W&W mit auf die Bühne zu einem B2B. Es schien also, als gäbe es Kontakt zwischen Nicky und dem niederländischen DJ-Duo. Und dann, Ende Januar dieses Jahres, feierte „Ups & Downs“ endlich seine Premiere bei Nicky Romeros SLAM!-Set (ab 4:47):

Festivaltaugliche Progressive-House-Nummer

Das Festivaldebüt der Collab von W&W und Nicky Romero gab es Anfang März beim Don’t Let Daddy Know in Amsterdam. Und auch beim Ultra Miami konnte es sich Nicky nicht entgehen lassen, den Titel zu spielen. Wie man in sämtlichen Kommentaren auf YouTube und Instagram entnehmen kann, scheint der Track ziemlich gut bei den Fans anzukommen!

„Ups & Downs“ macht auf jeden Fall echt Lust auf die kommenden Festivalmonate und zahlreichen Auftritte der beiden Interpreten. Unter anderem sind W&W dieses Jahr in Deutschland beim Parookaville, Airbeat One und Tante Mia Tanzt zu sehen. Den Sound von Nicky Romero könnt ihr zum Beispiel beim World Club Dome genießen.

Wie gefällt euch der Song von W&W und Nicky Romero? Lasst es uns auf Facebook wissen!

Fotocredits: W&W