Spotify:Song-Produzenten werden jetzt veröffentlicht

Spotify will Mitwirkenden Anerkennung verleihen

Die Idee dahinter ist simpel: Spotify will die Kreativität jedes Einzelnen würdigen, der an einem Song mitgearbeitet hat. Denn, so der Musikdienst, jeder verdiene Anerkennung, nicht nur der Künstler selbst. Diese Änderungen waren längst überfällig, finden wir. Wohl kaum ein Künstler produziert seine Songs im stillen Kämmerchen ganz alleine und ohne anderen kreativen Input.

Spotify-Nutzer auf der ganzen Welt können diese neuen Credits über die Desktop-Plattform nutzen. Die Handhabung ist ganz einfach: Ihr müsst einfach mit der rechten Maustaste auf einen Track klicken und „Mitwirkende anzeigen” auswählen, um die Interpreten, Songwriter und Produzenten hinter jedem Track herausfinden zu können.

Songinfo bei Spotify

Am Anfang könnte es allerdings noch ein paar Probleme geben, wie der populäre Musik-Streaming-Dienst auf seiner Internetseite ankündigt. Möglicherweise kann es zu unvollständigen Informationen kommen, heißt es. Wir sollen geduldig sein und dem neuen System ein bisschen Zeit geben, sagt das schwedische Startup.

“Das Feature wird sich kontinuierlich weiterentwickeln, um bessere Funktionalität zu bieten und mehr Informationen von Industriepartnern zu integrieren.”

Songinfo Martin Garrix bei Spotify

Credit: Spotify