Swedish House Mafia im Ushuaïa: So lief ihr erster Club-Auftritt seit 3 Jahren

Swedish House Mafia begeistert bei Ushuaïa-Auftritt

In wenigen Tagen beginnt die Swedish House Mafia Paradise Again World Tour 2022. Zuvor gabs aber noch einen kurzen Abstecher nach Ibiza – genauer gesagt ins Ushuaïa. Dort spielten die drei Schweden vor drei Jahren ihren bisher letzten Club-Gig und begeisterten die Massen. Es war eine der denkwürdigsten Shows in der Geschichte des spanischen Clubs.

Am Sonntagabend stand dort erneut ein Auftritt von Axwell, Sebastian Ingrosso und Steve Angello an und was soll man sagen? Jede und jeder, der dort gewesen ist, kann sich glücklich schätzen. Solche doch eher intimen Club-Gigs sind die Ausnahme bei der Schwedish House Mafia und im Ushuaïa zeigten sie außerdem, warum sie noch immer zu den angesagtesten DJs gehören.

Als Intro gabs „Can U Feel It“ zu hören. Gefolgt von einem Mashup aus „It Gets Better“ und „Greyhound“ sowie „Miami 2 Ibiza“ im 2022er Tech-House-Style. Im weiteren Verlauf der zweistündigen Show spielte die SHM neben Klassikern wie „Kidsos“, „One“ oder „Laktos“ auch viele unveröffentlichte Nummern. Unter anderem ihren neuen Track mit Fred again.. und eine neue ID von Chocolate Puma. Zudem gabs weitere wilde Mashups und Reworks zu „Leave The World Behind“, „Antidote“ und „Moth To A Flame“ zu hören. Den Abschluss machte dann ein Mashup aus „Don’t You Worry Child“, „For You“ und „Save The World“, das es so auch schon auf dem Coachella zu hören gab.

Hier ein paar Impressionen:

Fotocredit: Rukes