War Kaskade der Auslöser für Skrillex DJ-Karriere?

Die Story zum Pendulum Remix von Skrillex

Vergangenen Freitag teilte er via Twitter eine Anekdote aus Zeiten als er auf Tour mit seiner ehemaligen Band From First To Last war. 2004 war gerade ein Tourstop in Salt Lake City und Sonny entdecke einen Plattenladen, den er unbedingt auschecken wollte. Wer ihn damals auch immer empfangen hatte, zeigte dem damals 16-Jährigen einige „Underground“ Drum and Bass Songs.

„Er spielte mir zwei Songs, die ich letztendlich kaufte. DJ Baron ‘Operation Pipe Dream’ & Pendulum ‘Hold Your Color,’”, schreibt er in seinem Tweet. Weiterhin offenbart er: “Ich habe elektronische Musik bereits damals gefeiert, aber nach diesem Tag sagte ich mir, dass ich eines Tages DJ sein werde“.

Skrillex

Zufall oder Schicksal?

Doch nicht nur die damalige Faszination für Pendulum ist Teil des Throwbacks. Richtig interessant wird die Geschichte als sich DJ und Produzent Kaskade meldet. Auf den Tweet des Dubstep-DJs hin, schreibt er, dass dieser Plattenladen zu Studienzeiten ihm gehörte. Und unter Umständen war er es, der ihm diese Platten zeigte.

Somit besteht durchaus die Chance, dass die heutige Dubstep-Legende durch ihn den Weg an das Mischpult fand. Bitter jedoch ist, dass das Ganze zeitlich nicht ganz hinhaut. 2004 war Sonny 16 Jahre alt, Kaskade 33 Jahre alt, also schon längst fertig mit dem College. 

Kaskade

Credit: rukes.com